Vierte Navigation

Energie-Effizienz-Klassen

Wir bei SÖBA differenzieren die Energie-Effizienz unserer Fenster nach den
jeweiligen Uw-Werten. Der Uw-Wert Ihrer neuen Fenster sollte möglichst klein sein!
Der Uw-Wert ist der Wärmedämmwert des gesamten Fensters, also Glas und Rahmen.
Je kleiner der Uw-Wert, um so wärmer bleibt es. Das schützt die Umwelt, reduziert den
CO2-Ausstoß und schont Ihren Geldbeutel. Suchen Sie sich also beim Sanieren oder Neubau die Fenster mit dem kleinsten Uw-Wert. Orientieren Sie sich am SÖBA Energie-Effizienz-Label welches jeder Fensterlieferung zugeordnet und mit einem Energie- Effizienz-Pass versehen ist. 

Wir unterscheiden in vier Energie-Effizienz-Klassen: eco, 1, 2, 3 und 4.

Anwendungsgebiete:

Energie-Effizienzklasse eco:
Passiv- und Niedrigenergiehäuser, moderne Eigenheime mit hohem Sicherheits-
und Komfortanspruch der Eigentümer und Bauherren, Neubau und Sanierung.
Die Anforderungen der EnEv 2012 werden heute bereits erfüllt.

Energie-Effizienzklasse 1:
Mehrfamilienhäuser sowie Bürogebäude, Neubau und Sanierung.
Die Anforderungen der EnEv 2012 werden heute bereits erfüllt.

Energie-Effizienzklasse 2:
Bürogebäude, Einfamilienhäuser mit hohem ANteil an Funktionsgläsern, Neubau
und Sanierung. Die Anforderungen der EnEv 2012 werden heute bereits erfüllt.

Energie-Effizienzklasse 3 und 4:
Büro- und Industriegebäude, ab 2012 nicht mehr zulässig.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den ermittelten Ergebnissen um ca.-Werte handelt, welche u.a. von folgenden Faktoren abhängen: Dauer der Heizperiode, strenger oder milder Winter, Heiz- und Lüftungsverhalten der Bewohner.

Folgend finden Sie eine Übersicht
der aktuellen (Stand Januar 2014)
Wärmedurchgangswerte all unserer 
SÖBA Standard- und Energie-Effizienz-Fenster:


 Download PDF

SÖBA-Innovationen vom 26. bis 29. März zu sehen